pharmazeutin-oder-unternehmerin
Viktoria Hausegger
Viktoria Hausegger

Positionierungsprofi, Marketing- und Management-Expertin für Apotheken,
Fachbuchautorin, Wirtschaftstrainerin und Speakerin

Pharmazeut/in oder Apotheken-Unternehmer/in?

Meist eine Frage des richtigen Mindsets!

In meinem letzten Artikel habe ich davon gesprochen, wie wichtig es ist, sich mit den unternehmerischen Aufgaben in einer Apotheke zu beschäftigen. Denn um Online-Apotheken, Drogeriemärkten und Diskontern, erfolgreich Paroli bieten zu können, braucht es einfach mehr als Ihr Fachwissen als Pharmazeut/in.

Wenn Sie Ihre Apotheke erfolgreich in Zukunft führen wollen, müssen sich zusätzlich zum Fachwissen – ein für Apotheken maßgeschneidertes Unternehmerwissen aneignen. Und dazu gehört auch das Mindset eines Apotheken-Unternehmers.

Pharmazeuten denken anders als Apotheken-Unternehmer. Um erfolgreich zu sein, muss auch ein Apothekeninhaber den gedanklichen Sprung vom Pharmazeuten zum Unternehmer schaffen.

Viele Apothekeninhaber sind sich zwar durchaus bewusst, dass Sie in Ihrer Position unternehmerisch agieren müssen. Viele fragen sich jedoch, wie sie in der Praxis den Übergang vom Pharmazeuten zum Apotheken-Unternehmer schaffen.

Verantwortlich dafür sind meist fest verankerte Glaubenssätze, wie z.B. „ich kann alles selbst am besten“. Wenn nun eine anspruchsvolle Aufgabe ansteht, übernehmen Sie diese automatisch selbst, ohne dass Sie in der konkreten Situation überhaupt darüber nachdenken.

Das Ergebnis ist dann, dass Sie selbst Aufgaben übernehmen, für die ein Mitarbeiter genauso qualifiziert ist wie Sie. Und Sie Ihre wertvolle Zeit mit Mitarbeiter-Aufgaben verbringen, anstatt zukunftsrelevante Unternehmer-Tätigkeiten übernehmen.

Haben Sie sich darüber schon einmal Gedanken gemacht, wie Ihre Glaubenssätze aussehen? Und welche Handlungen daraus folgen?

Überprüfen Sie Ihr Mindset anhand dieser Liste:

ThemenbereichPharmazeutUnternehmer
MitarbeiterIch kann alles selbst am besten.Meine Mitarbeiter sind bessere Fachkräfte als ich.
Wert der eigenen ArbeitIch koste weniger als meine Mitarbeiter.Meine Arbeit ist unbezahlbar.
ZeiteinsatzGeld ist wertvoller als meine Zeit. Ich arbeite selbst an der Tara (HV-Tisch) um Geld zu sparen.Meine Zeit ist wertvoller als Geld. Ich investiere in meine Mitarbeiter, um meine persönliche Zeit zu sparen.
WeiterentwicklungMeine fachliche Weiterentwicklung ist wichtig.Meine persönliche Weiterentwicklung ist am wichtigsten.
BerufungDie Arbeit als Pharmazeut/in ist meine Berufung.Meine Berufung ist das Schaffen eines bedeutenden Apotheken-Unternehmens.

Wie können Sie Ihr Mindset ändern? Und zum/r erfolgreichen Apotheken-Unternehmer/in werden?

Der erste Schritt zum unternehmerischen Denken besteht daher darin, alle Ihre Glaubenssätze zu identifizieren, die Ihnen den Weg vom Pharmazeuten zum Apotheken-Unternehmer versperren. Suchen Sie sich dafür zunächst einen für Sie passenden Glaubenssatz aus der Liste oben heraus, wie z.B. „Ich kann alles selbst am besten“.

Versuchen Sie nun herauszufinden, warum Sie überhaupt der Meinung sind, Ihr Glaubenssatz könne stimmen. Fragen Sie sich, welche Erfahrungen Sie gemacht haben.

Hinterfragen Sie dann als nächstes,

  • Ob diese Erfahrungen wirklich auf Ihre Apotheke zutreffen.
  • Ob es Ausnahmen gibt.

Ziel ist es, die Grundlagen des alten Glaubenssatzes zu erschüttern.

Der nächste Schritt besteht darin, dass Sie den alten Glaubenssatz durch einen neuen ersetzen. Z.B. „Meine Mitarbeiter sind gute Fachkräfte und ebenso stark an der Tara (am HV-Tisch) wie ich. Ich vertraue ihnen ganz.“

Gehen Sie nun daran, für diesen neuen Glaubenssatz unterstützende Erfahrungen zu finden. Z.B. „Meine Mitarbeiterin X ist in ihrem Bereich eine durchaus gute und verlässliche pharmazeutische Fachkraft und/oder eine gute Kundenberaterin und Verkäuferin“.

Nur so gelingt es Ihnen, sich Schritt für Schritt aus dem operativen Tagesgeschäft herauszunehmen. Und sich für die wirklich wichtigen unternehmerischen Aufgaben, die für die Zukunft Ihrer Apotheke erfolgsentscheidend sind, frei zu spielen.

An genau diesen unternehmerischen Aufgaben möchte ich mit Ihnen in meinem Online-Training „LEVEL UP! – DAS APOTHEKEN-ERFOLGS-PROGRAMM“ arbeiten.

Ich unterstütze Sie, dass auch Sie den gedanklichen Sprung vom Pharmazeuten/in zum/r Apotheken-Unternehmer/in schaffen. Und begleite Sie Schritt für Schritt am Weg zum/r erfolgreichen Apotheken-Unternehmer/in.

Wenn Sie gezielt an der Zukunft-Strategie Ihrer Apotheke arbeiten wollen, dann empfehle ich Ihnen mein 5-Monate Online-Training „LEVEL-UP – DAS APOTHEKEN-ERFOLGS-PROGRAMM“. Bei diesem Programm begleite ich Sie Schritt für Schritt am Weg zum/r erfolgreichen Apotheken-Unternehmer/in. Dieses Programm und auch Ihre Strategie-Entwicklung lässt sich ganz einfach zeit- und ortsungebunden in Ihren Alltag integrieren.

Das Programm startet wieder am 28. September 2020.

Viktoria Hausegger
Expertin für Positionierung, Marketing
und Unternehmer-Wissen für Apotheken
Authorin dieses Fachartikels

Teilen Sie diesen Atikel

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Meine neuesten Artikel:

Melden Sie sich jetzt für meinen Apotheken-Newsletter an.

Erhalten Sie hilfreiche Tipps und Informationen für Ihren nachhaltigen Erfolg als Apotheken-Unternehmer.

Sie können sich jederzeit wieder austragen.